4x4 Offroad Camper in Australien suchen

Personen
Alter

Das Outback in Australien

Die Zahl jener, die gerne wieder Fernreisen unternehmen würden, ist gross. Leider sind viele Ziele nach wie vor touristisch nicht erreichbar. Dies gilt auch für Australien. Sobald sich das Land wieder öffnet, ist mit einem Run auf dieses beliebte Reiseziel zu rechnen.

Ein Gebiet, das es vielen Australien-Reisenden angetan hat, ist das Outback und darum soll es in diesem Artikel gehen.

Über das Outback

Als Outback versteht man jene Regionen, die fernab der Zivilisation liegen. Sie nehmen in Australien beinahe drei Viertel der gesamten Landesfläche ein. Und wer weiss, wie gross Australien ist, kann sich vorstellen, dass das Outback schlichtweg gigantisch gross ist. Fernab der Zivilisation zu sein, bedeutet freilich nicht, dass dort niemand wohnt. Aber die Metropolen sind eben in Küstennähe, wo das Klima wirtlicher ist als im Outback. Der Grossteil des westlichen Outbacks ist nämlich extrem heiss und trocken. Temperaturen von über 50 Grad sind im Westen keine Seltenheit. Ebenso nicht, dass es über mehrere Jahre hinweg nicht regnet. Das Outback in Queensland ist hingegen extrem feucht und besteht aus grossen Flächen von unberührtem, tropischem Regenwald.

Die am besten erschlossenen Gebiete sind hier das Top-End und der Kakadu-Nationalpark, die Wüsten des Red Centre, wo der Uluru-Kata-Tjuta-Nationalpark zu finden ist, benannt nach Uluru, den roten Fels, den Sie vielleicht als Ayers Rock kennen. Das Outback erweist sich somit als vielfältig und wunderschön, faszinierend und manchmal erschreckend einsam. Kein Wunder also, dass viele das Bestreben haben, diese Welt zu entdecken. Die Aborigines übrigens bewohnen das Outback seit mehreren 10.000 Jahren. Das sind die Ureinwohner Australiens.

Womit erkundet man das Outback?

In jedem Fall mit einem Allrad-Fahrzeug. Denn entweder hat man es mit sehr sandigen, kargen Landschaften zu tun oder mit fast unwegsamen Regenwald. Stecken zu bleiben ist nicht zu empfehlen. Am besten unterwegs sind jene, die sich ein Wohnmobil oder einen Camper mieten. Auf die Art hat man immer alles bei sich was man braucht – und zudem ein Nachtquartier. Das erspart die lästige Suche von einem auf den nächsten Tag und ausserdem auch Geld. Das Wohnmobil kann man, wenn man es vorab gebucht hat, bereits nach der Landung in Adelaide, Brisbane, Cairns, Melbourne, Sydney oder Perth in Empfang nehmen. Eine Übernahme is auch in Alice Springs, Broome oder Darwin möglich – von hier erreicht man das Outback am schnellsten. Das macht das Unterfangen entsprechend unkompliziert und komfortabel. Die ideale Reiseroute sollte vorher grob geplant werden, damit man weiss, wie lange man in etwa unterwegs sein wird. Die Details ergeben sich dann meist unterwegs.

Routenvorschläge
Wir haben eine Auswahl an Routenvorschlägen zusammengestellt, die Sie bei der Planung Ihrer Reise unterstützen. Australien können Sie idealerweise mit einem Wohnmobil, Campervan, 4x4 Bush-Camper oder Camper-Van erkunden. Geben Sie einfach das gewünschte Abfahrtsdatum ein und Sie erhalten unsere Fahrzeugauswahl für die gewählte Strecke.
Unsere Fahrzeuge in Australien
Kontakt
World Wide Wheels AG
Mittelbergsteig 15
8044 Zürich
Switzerland
Geschäftszeiten
Montag - Freitag:
08:30-12:00
13:30-18:00
© 2022  World Wide Wheels AG  xs