Kuba entdecken mit dem Camper

Kuba entdecken mit dem Camper

Die Volksrepublik Kuba ist ein begehrtes Urlaubsziel für all jene, die den Charme der Karibik entdecken wollen. Sie haben schon vielfach von Kuba gehört, wissen aber nichts über das wunderschöne Urlaubsland? Gerne helfen wir weiter.

Über Kuba

Kuba ist ein realsozialistischer Inselstaat im Karibischen Ozean. Kuba ist gut doppelt so gross wie die Schweiz, hat 11 Millionen Einwohner und somit etwas mehr als die Schweiz. Gesprochen wird in erster Linie spanisch, bezahlt wird mit dem kubanischen Peso bzw. auch dem konvertiblen Peso. Es gibt zwei Währungen – der konvertible Peso ist direkt an den US-Dollar gekoppelt. Man versucht also durch Verbindung mit den USA für Stabilität, Wachstum und Wohlstand zu sorgen. Tatsächlich steigt der durchschnittliche Wohlstand des Inselstaats. Zu den wohlhabenderen Ländern zählt Kuba leider dennoch nicht. Für Touristen ist Kuba vielleicht gerade deshalb derart interessant und anziehend.

Kuba zu entdecken heisst Land, Leute und deren Kultur kennenlernen. Die Natur ist paradiesisch schön, das Klima tropisch. Wer die trockene Jahreszeit bevorzugt, sollte zwischen November und April hinreisen, wer mit dem heiss-feuchten Wetter kein Problem hat, kann auch von Mai bis Oktober hinfliegen. Aber Achtung: Wenn der Sommer endet, droht die Hurrikan-Saison. Und Hurrikans möchte man im Urlaub eher nicht erleben.

Kuba entdecken

Wer Kuba bereist, kann hinfliegen oder von den USA aus mit dem Schiff hinreisen. Auf Kuba bewegt sich im Prinzip alles per Individualverkehr. Öffentliche Verkehrsmittel sind nicht so, wie man sie als Tourist gerne hätte. Ein Mietauto bzw. Wohnmobil oder Camper sind definitiv die bessere Wahl, wenn man nicht gerade einen All-Inclusive-Urlaub im Club gebucht hat. Aber davon gehen wir nicht aus. Denn beim Cluburlaub sieht man vom herrlichen Land und den Leuten nichts. Eine Rundreise durch Kuba könnte mitunter das schönste Erlebnis werden, das Sie sich erträumen können. Die Frage ist, ob Sie laufend Hotels buchen möchten, oder ob Sie gleich einen Camper mieten und damit auf Reisen gehen.

Der Camper steht am Flughafen bereit

Wenn Sie über uns buchen, steht Ihr Camper bereits bei Ihrer Landung am Flughafen für Sie bereit. Dann heisst es Schlüssel abholen, rein mit dem Gepäck und ab durch die Mitte. Auf zum ersten Ziel. Die Tour beginnt dann typischerweise in Havanna, der Hauptstadt. Wer mag, verbringt einige Tage in der Metropole und setzt dann die Tour fort. Die meisten Touristen zieht es in Richtung Südosten. Der Nationalpark Cienage de Zapata ist ein Fixpunkt, ebenso die schöne Stadt Sancti Spiritus oder ganz im Süden der Küstenort Santiago de Cuba. Es gibt viele Küstenabschnitte, die lohnende Ausflugsziele sind. Lassen Sie sich Zeit, diese haben Sie ja. Sie müssen kein Wettrennen gewinnen. Sie haben das mobile Heim bei sich. Bequemer geht es nicht – so lässt man sich Urlaub gefallen.

 

Bild: Laenderkenner / pixabay.com, CC0 Public Domain