Reisefahrzeuge suchen in Argentinien

Personen
Alter

Feuerland - Abenteuerreise im Süden Südamerikas

Es gibt sie, die Urlaubsziele, die aus dem Rahmen fallen. Und dazu zählt diese Destination mit Sicherheit. Wer glaubt, es hat alles gesehen und erlebt, wer nicht mehr so recht weiss, wo er seinen nächsten Urlaub verbringen soll, der sollte, wenn er eine Fernreise ins Auge gefasst hat und ein längeres Zeitfenster aufbringen kann, Feuerland in Erwägung ziehen. Aber wie könnte so eine Reise durch Feuerland aussehen?

Über Feuerland

Nicht jeder kennt Feuerland. Deshalb vorab ein paar wissenswerte Fakten. Feuerland kannte man früher unter dem Namen Magellanica oder unter dem spanischen Begriff Tierra del Fuego (wörtlich übersetzt „Land des Feuers“). Dabei handelt es sich um eine Inselgruppe am Südzipfel von Südamerika. Diese ist rund 74.000 Quadratkilometer gross, durch die Magellanstrasse vom Festland abgespalten und in einen chilenischen und einen argentinischen Teil aufgeteilt. Das Gebiet zählt nur rund 135.000 Einwohner. Dafür ist Feuerland ziemlich gebirgig. Die höchsten Berge erreichen bis zu 2.500 Meter und bilden den Abschluss der Anden. Man kann sich vorstellen, dass das die Grundlage für wildromantische Eindrücke ist. Wilde, unberührte Natur pur. Wer an dieser Stelle erwartet, dass es in Feuerland besonders warm ist, sei es wegen des Namens oder wegen der sehr südlichen Lage, der wird enttäuscht sein. Die Temperaturen entsprechen im Mittel jenen in Moskau. Und das ist Teil des Reizes für jene, die den ultimativen Kick suchen.

Reiseziele für die Camper-Tour durch Feuerland

Feuerland hat einiges zu bieten. Wir meinen nicht etwa nur die wilde Natur, die Tatsache, dass steiles, schneebedecktes Gebirge nahtlos ins Meer übergeht, sondern auch folgendes: Man möge sich die Zeit nehmen, die alten Häfen auf sich wirken zu lassen. Hier herrscht reges Handeln. Ölraffinerien, Fischmärkte und verschiedenes Handwerk wechseln sich ab. Sinnbild dafür, dass die Zeit hier längere Zeit gewissermassen stillgestanden ist. Oder wie wäre es mit dem Ende der Welt - El Fin del Mundo? Dann müssen Sie nach Ushuaia. Das ist die südlichste Stadt der Welt. Sie ist malerisch und bunt, bietet viele Museen, eines davon sogar in einem ehemaligen Gefängnis. Interessante Erfahrung, wirklich. Etwas Abwechslung bietet eine kurze Kreuzfahrt auf dem Beagle-Kanal. Dabei kann man viele tierische Eindrücke sammeln und den vielleicht südlichsten Leuchtturm bestaunen. Nördlich angrenzend an den Kanal gibt es das Highlight schlechthin zu bestaunen: den Nationalpark Tierra del Fuego. Hier führen schöne Wanderwege entlang der Buchten oder durch Urwälder. So muss die unberührte Erde einst ausgesehen haben – ein wahres Paradies.

Ein wenig Zeit wird man für eine Reise durch Feuerland einplanen müssen. Ein Camper wird dafür wärmstens empfohlen. Damit ist man flexibel. Und man reist zu überschaubaren Kosten. Wetten, dass nicht viele aus Ihrem Bekanntenkreis davon erzählen können, dass sie schon mal in Feuerland waren?

Routenvorschläge
Damit Sie Argentinien mit dem Wohnmobil oder 4x4 Offroad Camper erkunden können, haben wir eine Auswahl an Routenvorschlägen zusammengestellt, die Sie bei der Planung Ihrer Reise unterstützen. Geben Sie einfach das gewünschte Abfahrtsdatum ein und Sie erhalten die Fahrzeugauswahl für die gewählte Strecke.
Unsere Fahrzeuge in Argentinien
Kontakt
World Wide Wheels AG
Mittelbergsteig 15
8044 Zürich
Switzerland
Geschäftszeiten
Montag - Freitag:
09:00-12:00
14:00-17:00
© 2022  World Wide Wheels AG  eu