England – Sanfte Natur und quirlige Metropolen

England – Sanfte Natur und quirlige Metropolen

England ist ein Teil von Grossbritannien. Genauer gesagt der südöstliche Teil der Hauptinsel des Königreichs. Er wird im Norden von Schottland und im Westen von Wales sowie der Irischen See eingegrenzt. Gut 55 Millionen Einwohner leben in dem Inselstaat, der mehrheitlich flach oder maximal schwach hügelig ist. London ist die Hauptstadt des Landes. Hier thront und residiert die Queen Elizabeth II. mit ihrem Hofstaat. Die Metropole ist zugleich auch DER Magnet für Touristen, welche die Insel besuchen. Doch nicht nur London – die weltmännische Stadt an der Themse – lockt die Besucher mit den zahlreichen Attraktionen wie Tower Bridge, Houses of Parliament, Tower of London, usw. sondern auch das übrige Festland entwickelt einen ganz eigenen Reiz. Diese Gebiete werden insbesondere gerne von jenen besucht, die wildromantische sanfthügelige Gegenden erkunden und sich an abwechslungsreichen Küstenabschnitten erfreuen möchten.

England bereisen

Wer England bereist und mehr sehen will als „nur“ London, der sollte ein Wohnmobil mieten. Das Wohnmobil ist der ideale Wegbegleiter. Eigenheim und Fahrzeug in einem. Flexibler kann man nicht reisen. Zumal das Gelände weder besonders gebirgig noch von irgendwelchen wilden Schluchten durchzogen ist. Weil die Insel durch und durch grün bewachsen ist, braucht man auch vor Wüsten oder ähnlichem keine Angst zu haben. Der höchste Berg Englands misst keine 1000 Meter. Somit braucht es kein Geländefahrzeug oder ähnliches. Ein bequemes Wohnmobil ist deshalb die erste Wahl. Das Wohnmobil erlaubt eine flexible Reiseplanung. Sie bestimmen, wann es wohin geht. Sie sind unabhängig von Hotels, Motels und Appartements. Sie haben Ihre Unterkunft stets bei sich. Und das Ganze zu einem sehr fairen Preis.

Planen Sie Zeit ein und geniessen Sie!

Wer kann, sollte sich lieber ein bisschen mehr Zeit nehmen. Denn England ist gross. Dann haben Sie mehr davon. Hauptreisezeit ist übrigens von April bis Oktober. Die Winter sind zwar milder als bei uns in Mitteleuropa, doch sie sind ungemütlich feucht, das Wetter nicht selten grau in grau. Nicht gerade einladend für eine Landentdeckung.

Die wahrscheinlichste aller Rundfahrten beginnt in London. Holen Sie Ihr vorab reserviertes Wohnmobil am Flughafen ab. Dort bieten die allermeisten unserer Vermieter einen Übergabeort an. Beladen Sie es. Dann geht es los. „Must see“-Orte für die Weltentdecker in England? Das sind etwa die Küstenstädte im Süden (Brighton, Eastbourne) oder im Westen (Plymouth, Bristol). Kulturelle Highlights finden Sie in Oxford, Cambridge oder Liverpool. Nicht zu vergessen ist natürlich Stonehenge (Nähe Salisbury, rund 2 Autostunden von London entfernt). Zwar kann man längst nicht mehr mit dem Monument als solches auf Tuchfühlung gehen. Das mystische Flair muss man dennoch gespürt haben.

 

Bild: Freesally / pixabay.com, CC0 Public Domain