Botswana – ein Insidertipp in Afrika

Botswana – ein Insidertipp in Afrika

Botswana lockt mit der einzigartigen Landschaft, geprägt durch die Kalahari-Wüste und das Okavangodelta. Dabei wartet das Land mit einem Savannenklima und moderaten Temperaturen auf, obwohl im Winter (Mai bis Anfang September) mit starken Temperaturunterschieden von Tag und Nacht zu rechnen ist. Durch die entgegengesetzten Jahreszeiten eignet sich der Besuch Botswanas besonders wenn Europa der kalte Winter bevorsteht.

Bewundernswertes Königreich der Tiere

Flora und Fauna von Botswana laden zur Besichtigung ein – das Umfeld des Okavangodeltas überzeugt mit einer ausgesprochen grossen Tier-Vielfalt: Elefantenherden, Hyänen sowie schwarzmähnige Kalahari-Löwen bescheren unvergessliche Erlebnisse. Auch Antilopen, Büffel, Flusspferde, Raubkatzen bis hin zu seltenen Vogelarten können in den Nationalparks gefunden werden. Folglich ist jedoch auch der Insektenschutz bei einem Besuch von Botswana nicht zu vernachlässigen.

Die Landschaft selbst versetzt den Besucher ebenfalls ins Staunen. Die bekannten Makgadikgadi-Salzpfannen sind die Folgen eines ausgetrockneten Sees und mit Grasland und Baobabs, dem Affenbrotbaum, zu bewundern. Der Okavango-Fluss ist durch zahlreiche Überschwemmungen mitverantwortlich für die üppige Vegetation des Landes.

Eine Tour zu den Viktoriafällen

Botswana, im südlichen Afrika gelegen, ist durchaus eine Reise wert. Eine Allrad-Camper-Tour mit Ausgangspunkt in Kasane oder Maun zu den Moremi- und Choebe-Nationalparks und den Viktoriafällen im benachbarten Simbabwe bietet eine ereignisreiche Erfahrung. Die Victoria Falls bilden als Weltnaturerbe ein wahres Touristenmagnet. Wer jedoch die erstaunliche Fallkante besichtigen möchte, sollte sich aufgrund von extremen Wassermassen nicht in der Regenzeit dorthin begeben.

Botswana bietet eine umwerfende Szenerie, was auch die vielen ausgebuchten Campingplätze erklärt. Das subtropische Binnenland selbst ist jedoch wenig besiedelt und die meisten Einwohner wohnen entlang der wichtigsten Verkehrsverbindungsachsen. Ein vollgetankter Camper, welcher auch viel Bodenfreiheit bieten sollte, ist demnach ans Herz zu legen, da Sie sich hin und wieder in etwas abgelegenen Standorten wiederfinden können. Dennoch wird sich ein wahrer Natur- und Tierfreund dieses fantastische Land mit seinen atmosphärischen Sonnenuntergängen nicht entgehen lassen.

 

Bild: hbieser / pixabay.com, CC0 Public Domain