Marokko – für Romantiker und Abenteuerlustige

Marokko – für Romantiker und Abenteuerlustige

Haben Sie sich schon Gedanken über ihren nächsten Urlaub gemacht? Ja? Wohin geht die Reise? Wie lange werden Sie unterwegs sein? Oh, Sie haben noch gar kein Ziel im Visier? Sorry, wir waren vorschnell und haben uns auf die Statistiken verlassen, die besagen, dass der Grossteil der Deutschen, Schweizer und Österreicher den nächsten Jahresurlaub schon plant und bucht, sowie der jüngste Urlaub beendet wurde. Aber Sie haben Recht. Man muss nicht so lange im Voraus planen. Es geht auch kurzfristiger. Und wenn Sie noch nicht wissen wohin und Sie ein bisschen abenteuerlustig sind, dann haben wir vielleicht das Richtige für Sie. Wie wäre es mit einem etwas längeren Trip durch Marokko?

Über Marokko

Das Königreich Marokko, wie es eigentlich heisst, ist ein Staat im Nordwesten Afrikas. Genau genommen trennt ihn nur die Strasse von Gibraltar, eine Meerenge, vom europäischen Festland. Die Fläche ist über 400.000 Quadratkilometer gross (damit gut 10-mal so gross wie die Schweiz). Hier leben in etwa 35 Millionen Menschen. Die Hauptstadt ist Rabat. Man zahlt in der Währung Dirham, wobei 1 Schweizer Franken etwa 10 Dirham Wert ist.

Marokko ist für sein heisses Klima bekannt. Kein Wunder, wenn man bedenkt, dass es im Süden an die Sahara angrenzt. Das macht dieses Land aber zu einem sehr begehrten Urlaubsziel in den kalten Wintermonaten. Nicht selten überwintern Europäer mit Wohnmobilen in Marokko und bereisen ganze Landstriche anstatt nur einen einzigen Ort. Die Möglichkeiten hierzu sind vorhanden. Mieten Sie einfach ein Wohnmobil für die geplante Dauer und machen Sie sich auf den Weg zur Erkundungstour. Wie könnte diese denn aussehen?

Ein Routenvorschlag

Marokko hat einiges zu bieten. Die Naturvielfalt wird gerne unterschätzt. Denken die meisten von uns bei Afrika automatisch an Sahara, Wüste, Sand und Hitze. Doch das muss nicht sein, wie die folgenden Destinationen zeigen.

Im Norden liegt das Mittelmeer und lädt zum Schwimmen ein. Doch wer ein Stück ins Landesinnere fährt, kann etwa in Oukaïmden Skifahren gehen. Das Klima lässt es zu. Und wiederum ein paar Stunden entfernt dürfen Sie sich in Marrakesch über die sanften Winde im Landesinneren freuen.

Wichtig ist, dass Sie eine ganze Menge Zeit mitbringen. Marokko ist es Wert, dass man sich Zeit für eine solche Tour lässt. Beginnen Sie Ihre Rundreise beispielsweise in Casablanca. Verbringen Sie zumindest ein bis zwei Wochen in den nördlichen Küstenregionen. Wollen Sie eine durch und durch orientalische Stadt erleben? Dann ab nach Marrakesch. Wer weiter in Richtung Süden vordringt, kann entweder das Angebot des Skifahrens realisieren oder in die Sahara vordringen. Das Land ist wild, es kann aber auch romantisch sein. Vor allem ist es wunderschön. Zumindest 4 Wochen sollten Sie auf alle Fälle mitbringen. Das Wohnmobil mieten Sie vor Ort. Einfach vom Flugzeug ins Wohnmobil umsteigen und losfahren. Selten war eine Rundreise bequemer.

 

Bild: DanielWanke / pixabay.com, CC0 Public Domain