Malawi – Zwergstaat im Südosten Afrikas

Malawi – Zwergstaat im Südosten Afrikas

Eine Reise nach Malawi ist etwas, was nur wenige in ihren Memoiren erwähnen können. Der Grund ist einfach. Viele von Ihnen kennen den Zwergstaat nicht einmal. Er liegt nördlich von Mosambik, östlich von Sambia und wird im Norden und Osten von Tansania begrenzt. Die Fläche beträgt gerade einmal knapp 120.000 Kilometer. Hier wohnen rund 16 Millionen Einwohner.

Dazu kommt, dass ein Viertel der Fläche von einem See bedeckt ist. 31% sind Wald und Buschland, 20% Ackerland und 15% Wiesen und Weiden. Das Land ist ziemlich gebirgig, liegt es doch im ostafrikanischen Grabenbruchsystem. Hier finden Sie subtropisches Klima. Am kühlsten ist es zwischen Mai und August, am heissesten zwischen Mitte August und November, es folgt die Regenzeit bis April und die Nachregenzeit zwischen April und Mai.

Dieser Mix beschert dem Land eine geniale Flora. Die trockenen Ebenen sind von Savannen und lichten Trockenwäldern bedeckt. In Gebirgslagen finden Sie auch geschlossene Wälder, ebenso in den Hochplateaus.

Der Reiz der wilden unberührten Natur

Wer das wilde unberührte Land erkunden möchte, tut dies vorzugsweise mit einem Wohnmobil. Die Strassen sind sandig und nicht immer bestens befahrbar. Hotels, Motels und sonstige Unterkünfte rar gesät. Das mobile Eigenheim zur Miete ist die erste Wahl. Die grösseren Städte sollten, wenn Sie das quirlige Stadtleben Malawis erkunden möchten, mit auf der Reiseroute stehen. Lilongwe, Blantyre, Mzuzu sind diese Städte, die zudem über eine urbane Infrastruktur und Dienstleistungen im europäischen Sinne verfügen. Alle anderen grösseren Städte sind eher Agglomerationen um traditionelle Marktplätze mit Schulen und Krankenhäusern.

Sie haben somit auch die Möglichkeit, in die traditionelle Welt des Landes einzutauchen und dieses Leben inklusive Handwerkskunst der Malawier kennenzulernen.

Auf der Reiseroute sollte unbedingt der Malawisee enthalten sein. Zudem die Kaichira-Wasserfälle, der Berg Mulanje, die Nationalparks Kasungu, Lake Malawi National Park, das Majete Wildlife Reserve oder das Nyika-Plateau.

Wer Lust auf einen abenteuerlichen Trip durch ein kontrastreiches Land hat, ist hier richtig. Überlegen Sie, wieviel Zeit Sie hier verbringen möchten, zeichnen Sie auf dem Atlas eine ungefähre Reiseroute und buchen Sie ein mobiles Heim, das den Schotterstrassen, die hier vorherrschen, gewachsen ist. Bei World-Wide-Wheels finden Sie eine grosse Auswahl zu fairen Preisen. Damit wird der Urlaub gewiss ein Genuss.

 

Bild: nike159 / pixabay.com, CC0 Public Domain