Südosten – exotisch, mediterran und glamurös – 17 Tage – ab/bis Annecy

Südosten – exotisch, mediterran und glamurös – 17 Tage – ab/bis Annecy

FAHRZEUGAUSWAHL

Jetzt Angebote für diese Rundreise anfragen:

Übernahmedatum:

Geben Sie nur das gewünschte Übernahmedatum des Fahrzeugs an. Es wird automatisch die Dauer der Rundreise berechnet. Sie können alle Angaben später wieder bearbeiten.

Höhepunkte dieser Reise: Annecy – Dole – Dijon – Beaune – Orange – Ardèche – Avignon – Nimes – Saintes-Maries-de-la-Mer – Saint Tropez – Monaco – San Remo – Cuneo – Alba – Turin – Aosta – Chamonix – Megève

1. Tag: Annecy

Übernahme vom Wohnmobil oder Camper. Lernen Sie Ihr neues Zuhause kennen. Halt im nächsten Supermarkt um sich kulinarisch einzudecken und Installation auf dem 1. Campingplatz. Geniessen Sie Annecy und den See.

2. Tag: Annecy – Le Sentier (ca. 100 km)

Durch den nördlichen Teil Savoyens und einen Teil des französischen Juras, gelangen Sie in die Schweiz, ins Vallée de Joux. Entdecken Sie die schöne Landschaft rund um den See.

3. Tag: Le Sentier – Vallorbe – Dole (ca. 140 km)

Durch die schöne Juralandschaft gelangen Sie ins Burgund nach Dole.

4. Tag: Dole – Dijon – Beaune (ca. 100 km)

Entdecken Sie die Burgunder Weinberge und die idyllisch gelegenen Dörfer.

5. Tag: Beaune - Routes touristique de Grands Crus – Beaune (ca. 50 km)

Fahren Sie auf der Weinstrasse nach Süden bis Santenay und geniessen Sie das Anbaugebiet der Grands Crus aus dem Burgund.

6. Tag: Beaune – Valence (ca.250 km)

Das Rhonetal Richtung Süden fahrend, erreichen Sie Valence, die Hauptstadt des französischen Départements Drôme.

7. Tag: Valence – Orange (ca. 100 km)

In Orange kann man das römische Theater aus dem 1. Jahrhundert bewundern.

8. Tag: Orange – Ardéche Schlucht – Orange (ca. 85 km)

Machen Sie einen Ausflug in die Ardéche-Schlucht, dem „Grand Canyon“ der Provence.

9. Tag: Orange – Pont du Gard – Avignon (ca. 60 km)

Auf dem Weg nach Avignon lohnt sich ein Abstecher zum Pont du Gard, einem von den Römern erbauten Wasserkanal.

10. Tag: Avignon – Nimes – Saintes-Maries-de-la-Mer (ca. 115 km)

In Nimes gilt es das römische Amphitheater zu besichtigen, bevor Sie ins Herzen der Camargue weiterfahren.

11. Tag: Saintes-Maries-de-la-Mer

Erleben Sie das Sumpfgebiet mit seinen vielen Flamingos in der Region Saintes-Maries-de-la-Mer.

12. Tag: Saintes-Maries-de-la-Mer – Saint-Tropez (ca. 230 km)

Saint-Tropez ist der mondänste Badeort an der Côte d’Azur und im Sommer Treffpunkt der „High Society“.

13. Tag: Saint-Tropez – Monaco (ca. 135 km)

Nach einer Abkühlung im azurblauen Mittelmeer fahren Sie entlang eines der schönsten Abschnitte in Südfrankreich, den palmenbestandenen Ufern der Côte d’Azur.

14. Tag: Monaco – Savona – Cuneo – Alba (ca.230 km)

Entlang der italienischen Riviera durchfahren Sie so bekannte Orte wie San Remo, Alassio oder Finale Ligure, bis Sie in die „Trüffelhauptstadt Europas, nach Alba gelangen. Geniessen Sie ein feines Abendessen in einem der vielen hervorragenden Restaurants der umliegenden Dörfer.

15. Tag: Alba – Turin – Aosta – Chamonix (ca. 250 km)

Über Turin - Aosta und den Mont Blanc-Strassentunnel gelangen Sie nach Chamonix in Savoyen, am Fusse des Mont Blanc gelegen.

16. Tag: Chamonix – Saint Gervais – Megève – Annecy (ca. 100 km)

Auf dem Weg zurück nach Annecy passieren Sie bekannte Skiorte wie Saint Gervais und Megève.

17. Tag: Annecy

Rückgabe des Fahrzeuges.