Kastilien – Das Herz Spanien – 15 Tage – ab/bis Madrid

Kastilien – Das Herz Spanien – 15 Tage – ab/bis Madrid

FAHRZEUGAUSWAHL

Jetzt Angebote für diese Rundreise anfragen:

Übernahmedatum:

Geben Sie nur das gewünschte Übernahmedatum des Fahrzeugs an. Es wird automatisch die Dauer der Rundreise berechnet. Sie können alle Angaben später wieder bearbeiten.

Höhepunkte dieser Reise: Madrid – Toledo – Extremadura – Mérida – Montàlchez – National Park Mongragüe – Alcàntara – Plasencia – Salamanca – Àvila – Segovia

1. Tag: Madrid

Übernahme vom Wohnmobil oder Camper. Lernen Sie Ihr neues Zuhause kennen. Halt im nächsten Supermarkt um sich kulinarisch einzudecken und Installation auf dem 1. Campingplatz. Lernen Sie die spanische Hauptstadt auf einer Tour kennen. Für Kunstliebhaber darf natürlich ein Besuch des berühmten Prado nicht fehlen.

2. Tag: Madrid – Toledo (ca. 55 km)

Fahrt nach Süden. Besichtigen Sie Toledo, Schmelztiegel der christlichen, jüdischen und maurischen Kultur.

3. Tag: Toledo – Trujillo (ca. 235 km)

Heute brechen Sie auf zu einer Fahrt in die Extremadura. Stoppen Sie beim Kloster Guadalupe, einem der bekanntesten Wallfahrtsorte Spaniens. Später fahren Sie Richtung Südwesten. Trujillo ist die Geburtsstadt des bekannten Eroberers Francisco Pizarro.

4. Tag: Trujillo – Mérida (ca. 95 km)

Diese Stadt wurde schon 25 v Chr. Von den Römern gegründet. Hier stossen Sie auf einige der besterhaltenen Überreste der iberischen Halbinsel. Das Amphitheater, der Dianatempel und das römische Theater sind lohnende Besuchsziele.

5. Tag: Mérida – Badajoz – Mérida (ca. 125 km)

Statten Sie der Provinzhauptstadt einen Besuch ab.

6. Tag: Mérida – Montálchez – Cáceres (ca. 110 km)

Auf halbem Weg nach Cáceres lohnt sich ein Abstecher in das „Schinkendorf“ Montálchez. Die mittelalterliche Stadt Cáceres hat sich seit dem 16. Jahrhundert kaum verändert.

7. Tag: Cáceres – Nationalpark Monfragüe – Cáceres

Ausserhalb der Stadt lohnt sich ein Besuch des Museo Vostell und der Nationalpark Monfragüe, der vielen vom Aussterben bedrohten Vogelarten Schutz bietet.

8. Tag: Cáceres – Plasencia (ca. 80 Km)

Auf der Fahrt nach Plasencia lohnt sich ein Abstecher nach Alcántara, wo die im 2. Jahrhundert von den Römern erbaute Brücke noch heute dem Verkehr dient.

9. Tag: Plasencia

Machen Sie einen Ausflug in die umliegenden Täler der nördlichen Extremadura.

10. Tag: Plasencia – Salamanca (ca. 130 km)

Fahren Sie über das Bergdorf La Alberca in die Stadt Salamanca.

11. Tag: Salamanca

Besichtigen Sie die Stadt mit einer der ältesten Universitäten Europas.

12. Tag: Salamanca – Ávila (ca. 110 km)

Bei der Anfahrt auf Ávila sieht man schon von weitem die vollständig erhaltenen mittelalterlichen Stadtmauern.

13. Tag: Ávila – Torre Segovia – Segovia (ca. 120 km)

Besichtigen Sie den Palast La Granja de San Ildefonso in Tore Segovia und das römische Aquädukt in Segovia.

14. Tag: Segovia- Madrid (ca. 90 km)

Rückfahrt nach Madrid und Möglichkeit weitere Sehenswürdigkeiten zu besichtigen.

15. Tag: Madrid

Rückgabe des Fahrzeuges.