Island Klassische Ringstrasse – 8 Tage – ab/bis Reykjavik

Island Klassische Ringstrasse – 8 Tage – ab/bis Reykjavik

FAHRZEUGAUSWAHL

Jetzt Angebote für diese Rundreise anfragen:

Übernahmedatum:

Geben Sie nur das gewünschte Übernahmedatum des Fahrzeugs an. Es wird automatisch die Dauer der Rundreise berechnet. Sie können alle Angaben später wieder bearbeiten.

Höhepunkte dieser Reise: Reykjavik – Thingvellir Nationalpark – Jökulsarlon – Husavik – Akureyri

1. Tag: Keflavik – Reykjavik (ca. 50 km)

Übernahme vom Wohnmobil oder Camper in der Nähe vom Flughafen Keflavik. Lernen Sie Ihr neues Zuhause kennen. Halt im nächsten Supermarkt um sich kulinarisch einzudecken und Installation auf dem 1. Campingplatz.

2. Tag: Reykjavik – Vik (ca. 280 km)

Fahrt durch eine der schönsten Landschaft Islands. Sattgrüne Wiesen, herrliche Berglandschaften mit zahlreichen Gletscher und Geysire. Dies alles trifft man im Nationalpark Thingvellir, Islands Nationalheiligtum, an. Übernachtung in der Region von Vik.

3. Tag: Vik – Höfn (ca. 280 km)

Am südlichsten Punkt von Island befindet sich das Kap Dyrholaey. Dort befinden sich grosse Felsen, die zahlreiche Vogelarten jeden Sommer aussuchen um ihre Jungen aufzuziehen. Mit etwas Glück können auch Papageientaucher beobachtet werden. Anschliessend können Sie ein kurze Wanderung zum Wasserfall Svartifoss im Nationalpark Skaftafell unternehmen. Übernachtung in der Region Höfn.

4. Tag: Höfn – Seyoisfjördur (ca. 280 km)

Entlang wilder Fjorde fahren Sie durch zahlreiche Fischerdörfchen vorbei. Dabei dürfen Sie die gewaltige Gletscherlagune Jökulsarlon mit ihren treibenden Eisbergen nicht verpassen. Übernachtung in der Gegend von Seyoisfjördur.

5. Tag: Seyoisfjördur – Husavik (ca. 250 km)

Sie durchfahren die Region des Myvatnsee. Zu Deutsch, der Mückensee. Dieses Gebiet weist eine Vielzahl von heissen Quellen und bizarren Lavaformationen auf. Ein wahres Paradies für Naturliebhaber und Vogelfreunde. Weiterfahrt nach Husavik, wo man gute Chancen auf Wahlbeobachtungen hat.

6. Tag: Husavik – Laugarbakki (ca. 320 km)

Fahrt durch grüne Täler vorbei an der Stadt Akureyri. Dies ist die bedeutendste Stadt im Norden von Island. Weiter geht es an den Fjorden entlang, wo man mit etwas Glück Seehunde sehen kann.

7. Tag: Laugarbakki – Reykjavik (ca. 240 km)

Auf der Fahrt Richtung Reykjavik kommen Sie bei den beiden Lavawasserfällen Hraunfossar und Barnafossar vorbei. Eine letzte schöne Badegelegenheit ergibt sich in der blauen Lagune, unweit des Flughafens entfernt.

8. Tag: Reykjavik – Keflavik (ca. 50 km)

Fahrt nach Keflavik und Rückgabe des Fahrzeuges.