Namibia entdecken – 15 Tage – ab/bis Windhoek

Namibia entdecken – 15 Tage – ab/bis Windhoek

FAHRZEUGAUSWAHL

Jetzt Angebote für diese Rundreise anfragen:

Übernahmedatum

Geben Sie nur das gewünschte Übernahmedatum des Fahrzeugs an. Es wird automatisch die Dauer der Rundreise berechnet. Sie können alle Angaben später wieder bearbeiten.

Höhepunkte dieser Reise: Windhoek – Kalahari – Fish River Canyon – Lüderitz – Sossusvlei – Swakopmund – Skelettküste – Etosha National Park

1. Tag: Windhoek

Übernahme vom Wohnmobil oder Camper. Lernen Sie Ihr neues Zuhause kennen und gewöhnen Sie sich an den Linksverkehr. Halt im nächsten Supermarkt um sich kulinarisch einzudecken und Installation auf dem 1. Campingplatz.

2. Tag: Windhoek – Kalahari (ca. 270 km)

Fahrt Richtung Süden, den roten Dünen der Kalahari entgegen. Bestaunen Sie unterwegs die Fauna und Flora, die sich in Jahrtausenden optimal an die schwierigen Verhältnisse des Wüstenklimas angepasst hat.

3. Tag: Kalahari – Fish River Canyon (ca. 440 km)

Die Reise geht südwärts, durch die von Dünen und Felsenformationen geprägte Landschaft. In der Nähe von Keetmanshoop stehen links und rechts der Strasse Köcherbäume, die zusammen schon fast einen Wald bilden. Dies sind spezielle Bäume, die nur in Halbwüsten vorkommen und zwischen 200 bis 300 Jahre alt sind.

4. Tag: Fish River Canyon

Unternehmen Sie einen Ausflug in den Fish River Canyon. Bestaunen Sie die Gesteinsformationen, wenn nun noch die Abendsonne die Felsen rötlich verfärben, wird dies zu einem unvergesslichen Anblick.

5. Tag: Fish River Canyon – Lüderitz (ca. 450 km)

Die Stadt ist nach dem Bremer Kaufmann, Adolf Lüderitz, benannt. Für den Besucher offenbart sich das nostalgische Lüderitz als eine sehr farbenprächtige kleine Stadt, bedingt durch die zahlreichen aus der deutschen Kolonialzeit stammenden und liebevoll gepflegten Bauten im damals beliebten Jugendstil. Nicht zu übersehen ist die Evangelisch-Lutherische Felsenkirche aus dem Jahre 1911.

6. Tag: Lüderitz

Ein Besuch der Geisterstadt Kolmanskop, welche sich 15 Km von Lüderitz befindet, lohnt sich auf jeden Fall. Sie verdankt ihre Entstehung dem Diamantenboom Namibias Anfang des 20. Jahrhunderts und wird nun so langsam aber sicher wieder von der Wüste eingenommen.

7. Tag: Lüderitz – Sossusvlei (ca. 500 km)

Namibias landschaftliches Highlight inmitten der Namib Wüste – das Sossusvlei im Namib Naukluft Park. Das Sossusvlei ist eine trockene Lehmbodensenke, die nur in etwa alle 10 Jahre nach heftigen Regenfällen Wasser führt.

8. Tag: Sossusvlei

Die Besteigung einer dieser Dünen bietet Ihnen eine unvergessliche Fernsicht. Anschliessend ist der Besuch des Sesriem Canyons den Abschluss eines erlebnisreichen Tages.

9. Tag: Sossuvlei – Swakopmund (ca. 410 km)

Fahrt durch den Ghaub und Kuiseb Canyon und durch die Namib-Wüste nach Swakopmund, einem kleinen deutsch geprägtem Küstenstädtchen.

10. Tag: Swakopmund

Geniessen Sie heute den Tag in Swakopmund. Sie ist die größte Küstenstadt Namibias und ein Magnet für Nachtschwärmer und Urlauber aus aller Welt. Dieses Küstenresort zeigt seine deutschen Ursprünge in der Architektur im europäischen Kolonialstil. Dies ergibt einen schönen Kontrast zur Namib-Wüste.

11. Tag: Swakopmund – Damaraland (ca. 365 km)

Die Fahrt führt in nördlicher Richtung der berühmten Skelettküste entlang. Am Kreuzkap ist der Besuch der Robbenkolonie sicher lohnenswert.

12. Tag: Damaraland – Etosha-Nationalpark (ca. 220 km)

Weiterreise in Nordöstlicher Richtung zum Etosha-Nationalpark.

13. Tag: Etosha-Nationalpark

Der Etosha National Parks gehört zu den Highlights einer Namibia Reise. Etosha umfasst eine Fläche von über 22000 qkm. Im Zentrum liegt eine fast immer ausgetrocknete ausgedehnte Salzpfanne, umgeben von Gras- und Dornsavannen. Es liegen jedoch verstreute Wasserlöcher, an welchen Sie immer Tiere antreffen werden.

14. Tag: Etosha-Nationalpark – Windhoek (ca. 570 km)

Rückfahrt über die Minenstadt Tsumeb und Otjiwarongo nach Windhoek.

15. Tag: Windhoek

Rückgabe des Fahrzeuges.